Pages Menu
Facebook
Categories Menu

Gepostet by on Nov 4, 2012 | Keine Kommentare

Die Premiere des „Frank Sinatra Projects“

Am 27. Oktober fand die Premiere des „Frank Sinatra Projects“ statt.

Tom O’Haras Debüt fand in Böblingen im „Kulturnetzwerk Blaues Haus“ statt.

Das Haus war ausverkauft und die Erwartungen aller Besucher wurden um ein vielfaches übertroffen. Die Premiere schlug ein wie eine Bombe.

Bereits um 18:00h traf sich die Band mit Tom in einem nahegelegenen Lokal.
Eine unbeschreibliche Atmosphäre lag im Raum. Alle waren bereits jetzt schon
gespannt, was an diesem Abend auf sie zukommt.

19:00h: Tom wünscht allen ein Toi Toi Toi und legt die letzten Infos fest.
Danach geht er in sein nahe gelegenes Büro um sich in Ruhe umzuziehen.

19:50h: Die Band betritt den Saal und macht sich auf zur Bühne, während
schon die ersten Journalisten Fragen stellen.
Zur selben Zeit wartet der Chauffeur auf Tom O’Hara, der eben aus seinem
Büro herauskommt und im Audi A8 platz nimmt.

Im Saal nimmt die Spannung sichtlich zu.

20:00h: Tom O’Hara kommt mit seiner Limousine am Blauen Haus an.
Tom O’Hara betritt das Blaue Haus, während er im Saal bereits angekündigt
wird: Tom O’Hara is enter the Building.
Bereits im Treppenhaus, welches direkt in die Räumlichkeiten des Blauen
Hauses führt ertönt die Originalstimme von Frank Sinatra. Im Anschluß
hört man den Song „You make me feel so young“ während eine warme Stimme
ein wenig über Frank Sinatra erzählt.
Tom ist inzwischen an der Technik angekommen.
Das Entree ist verstummt und die Ansage für die Premiere ertönt über die
Lautsprecher: „Ladys and Gentleman – Please Welcome: Tom O’Hara –
The Living Tribute to Frank Sinatra“
Kaum ausgesprochen beginnt der Drummer der Band seinen Trommelwirbel
und die little BigBand spielt die Melodie zu New York New York, als Tom
sich den Weg zur Bühne bahnt. Untermalt von teilweisen Standing Ovations
und unglaublichem Applaus.

Die Show beginnt und das gesamte Team auf der Bühne taucht ein in die
legendäre Welt des Francis Albert Sinatra.

Das schrieb die Presse:

Presseartikel Kreiszeitung Böblinger Bote

Nach 1 1/2 Stunden ist die Premiere zu Ende und Tom O’Hara verlässt unter tobendem Beifall die Bühne bevor er sichtlich zufrieden sich seiner Band zu wendet:
„I forgotten to say how wonderful this orchestra has been“
Seine Art zu sagen, wie stolz er auf seine zuverlässigen Männer ist.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.